Innovationsfähigkeit durch die gemeinsame Arbeit an F&E-Projekten in Netzwerken und Verbänden, mit namhaften Universitäten sowie wissenschaftlichen Instituten

Geschäftsführer v. L. R. Kirchhoff & Dr. H. Hansch

Im Jahre 1992 gründet sich das Unternehmen mit 9 Mitarbeitern und knüpft an eine über 30-jährige Tradition bei der Herstellung von Glasdurchführungen an. Bis heute wurde dieser Geschäftsbereich als Kerngeschäft für kundenspezifische Anwendungen auf den Gebieten der Drucksensorik, Feuchtesensorik und UV-Sensorik entsprechend der Marktanforderungen ständig erweitert. Mit den Firmenneubauten 2001/2002, 2008/2009 und 2014/2015 verbesserten sich die Fertigungsbedingungen ganz entscheidend und neue Technologien, wie einem Förderband-Einschmelzofen zur effektiven Herstellung von Druckglas- und angepassten Glasdurchführungen, einer Ni-Au-Galvanikanlage für die partielle Veredlung von Gehäusebauteilen, einem Dosier- und Vergussautomat für die Konfektionierung von Glasdurchführungen oder ein CNC-Drehautomat für Präzisionsteile konnten in Betrieb genommen werden. Neuartige Applikationen im medizinischen Bereich oder in korrosiven Umgebungen nutzen neben Edelstahl als Drehteilwerkstoff auch Titan oder Inconel. Neuentwickelt wurde 2004 eine Technologie zur Herstellung von Keramikdurchführungen für Hochdruckanwendungen, 2011 die Einschmelztechnologie für Titan-Aluminiumlegierungen und 2016 eine 3D-Drucktechnologie für Sinterglaskörper.

In den Geschäftsbereichen UV-Sensorik und Feuchtesensorik werden Sensoren, Sensormodule und elektronische Geräte entwickelt, hergestellt und vertrieben. Gegenwärtig wird ein komplettes Sortiment von UV-Sensoren, Messfenstern, UV-Anzeige- und Referenzmessgeräten insbesondere für den Markt der UV-Desinfektion von Trinkwasser, Brauchwasser und Ballastwasser auf Schiffen angeboten.

Dass Ideen organisierbar sind, stellt das Unternehmen eindrucksvoll unter Beweis: In relativ kurzer Zeit machte sich die Firma mit kundenspezifischen Lösungen auch international einen Namen und erlangte bei seinen Kunden und Partnern hohe Anerkennung für Fachwissen, Kreativität und die Qualität ihrer Erzeugnisse.  Die gemeinsame Arbeit an Forschungs- und Entwicklungsthemen mit namhaften Universitäten und wissenschaftlichen Instituten unterstreicht die Innovationsfähigkeit des fast 80-köpfigen Teams von Ingenieuren und hochqualifizierten Fachkräften um die Geschäftsführer Dr.-Ing. Horst Hansch und Rolf Kirchhoff. Die positive Geschäftsentwicklung der letzten Jahre führte folgerichtig zur Erweiterung der Fertigungskapazität, der Infrastruktur und des Personalbestandes. Das Unternehmen ist seit 1996 zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und ist anerkannter Ausbildungsbetrieb.

Meilensteine unserer Firmengeschichte

1992
Firmengründung
Gründung des Unternehmens am 27.01.1992
1992
1992 bis 1994
TOU-Konsolidierung
Konsolidierung im Rahmen einer „Technologie Orientierten Unternehmensgründung“ (TOU) mit dem Vorhaben „Mikrosystemfähige Taupunktsensor-Module mit integrierten Auswerteschaltungen“.
1992 bis 1994
1995
Innovationspreis Thüringen
Die Firma IL Metronic Sensortechnik GmbH wird mit dem Innovationspreis des Freistaates Thüringen (3. Preis) mit dem Projekt „Taupunktfeuchte-Messtechnik nach dem CCC*Taupunkt-Messprinzip nach Heinze“ ausgezeichnet.
1995
1996
ISO Zertifizierung
Das Qualitätsmanagementsystem des Unternehmens wird unter der Reg.-Nr. 73100236 nach der DIN EN ISO 9001 beim TÜV CERT zertifiziert.
1996
1999
Anerkannter Ausbildungsbetrieb
Das Unternehmen schafft die Möglichkeit für eine Lehrlingsausbildung und beginnt mit der Ausbildung von 2 Physiklaborantinnen.
1999
2000
Firmenaufspaltung
Es erfolgt eine Firmenaufspaltung in die IL Metronic Sensortechnik GmbH und die IL Metronic Verwaltungs GmbH & Co.KG.
2000
2001
Neubau I
Die Firma zieht in ihr neues Firmengebäude um.
2001
2002
10 Jahresfeier
Die Firma begeht gemeinsam mit ihren Kunden, Projektpartnern und Geschäftsfreunden ihr 10-jähriges Firmenjubiläum.
2002
2003
Anerkannter Praktikumsbetrieb
Die IHK Südthüringen führt das Unternehmen als anerkannter Praktikumsbetrieb in den Ausbildungsberufen:
  • Physiklaborant/in
  • Industriemechaniker/in
  • Mechatroniker/in
  • Industrieelektroniker/in
  • Gerätezusammensetzer/in
2003
2004
MDR Filmaufnahmen
Der MDR besucht unser Unternehmen in Vorbereitung auf das diesjährige „Deutsche Innovations- und Wirtschaftsforum“.
2004
2008
Neubau II
Ein vierstöckiger Neubau entsteht neben dem jetzigen Firmengebäude.
2008
2009
Unternehmer des Jahres
Am 27. Oktober 2009 verlieh der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) unserem Geschäftsführer Dr. Horst Hansch den Preis für den „Thüringer Unternehmer des Jahres 2009“
2009
2010
Unternehmen des Jahres
Am 14. September 2010 wurde die IL Metronic Sensortechnik GmbH im Rahmen der MuT-Preisverleihung (http://www.mut-unternehmerpreis.de) zum Südthüringer Unternehmen des Jahres 2010 gewählt.
2010
2013
Großer Preis des Mittelstands
Am 05.10.2013 nahm unser Geschäftsführer Herr Dr. Hansch die Auszeichnung „Großer Preis des Mittelstandes 2013“ der Oskar Patzelt Stiftung entgegen. IL Metronic Sensortechnik GmbH wurde zum 4. Mal vom Landkreis Ilm-Kreis, von der IHK Südthüringen Suhl und der Elektronischen Mess- und Gerätetechnik Thüringen (ELMUG) e. G. zum Wettbewerb nominiert. 2012 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“.
2013
2014
Neubau Laborgebäude
2014
2017
25 Jahre Firmenjubiläum
2017
2021
Ausbildungsfüchse für die Besten - IHK-Südthüringen würdigt beste Absolventen dualer Ausbildung
IL Metronic Sensortechnik aus Ilmenau hat als „bester Ausbildungsbetrieb“ die Nase vorn. Sie überzeugte insbesondere durch ein hohes Ausbildungsniveau sowie eine vorbildliche Übernahmequote und ein starkes Engagement in der Berufsorientierung. Ein zweiter Preis gesellt sich mit einem Bildungsfuchs, den ersten in der Unternehmensgeschichte, im Ausbildungsberuf „Industriemechaniker“ hinzu. https://www.suhl.ihk.de/mediathek/pressemitteilungen/dezember-2020/besten-im-beruf
2021
2022
30 Jahre Firmenjubiläum
2022

Mitgliedschaften in Netzwerken und Verbänden

Unsere Firma gehört zu den Gründungsmitgliedern der, im Februar 2009 aus einem Industriecluster in eine Genossenschaft überführten, ELMUG e.G. mit dem Ziel einer besseren Zusammenarbeit der Clustermitglieder untereinander sowie der Sicherung des Markterfolges der Unternehmen.